• Projektarbeit online gestalten

    Kreative Zusammenarbeit ist auch im Homeschooling möglich

    Viele sprechen von den Chancen, die in jeder Krise liegen. Und so zeichnen sich auch in der derzeitigen Situation neben all den Sorgen und Einschränkungen vielfältige positive Entwicklungen ab.

    Im Bildungssektor hat Digitalisierung einen Quantensprung erlebt: Viele Pädagog*innen, Schüler*innen und Eltern haben zwischen digitaler Stoffvermittlung, Homeschooling und alternativer Freizeitgestaltung viele neue Tools, Methoden und Möglichkeiten kennengelernt. Auch wir haben schnell gelernt, wie digitale und innovative Projektarbeit in Gruppen online möglich ist und bieten nun regelmäßig Online-Formate an, um Pädagog*innen und Schüler*innen durch eigenes Erleben zu befähigen, die kreativen Möglichkeiten neuer Tools zu entdecken.

    Online Camps und Fortbildungen

    Normalerweise finden unsere Projekttage und Fortbildungen an diversen Orten in Deutschland statt. Lehrer*innen und Schüler*innen verschiedener Schulen kommen zusammen, vernetzen sich und lernen unsere Toolboxen sowie die Design-Thinking-Methode kennen. Genau das möchten wir auch jetzt ermöglichen. Deshalb haben wir unsere Angebote kurzerhand digitalisiert: In unseren BautEureZukunft@onlinecamps können Pädagog*innen und Schüler*innen erleben, wie Kleingruppenarbeit in virtuellen Räumen ganz einfach funktioniert. Alle, die tiefer in die pädagogisch-didaktischen Hintergründe unserer Materialien und von Design Thinking einsteigen möchten, empfehlen wir die dreistündigen Online-Fortbildungen.

    In den Online-Fortbildungen und -Camps möchten wir Pädagog*innen auch Lust machen, selbst digitale Projektarbeit anzubieten und ihnen Sicherheit im Umgang mit den Anwendungen vermitteln. Deshalb bieten wir vor Beginn der Online-Camps 30minütige Technikeinführungen an und haben einen Leitfaden für interaktive Projektarbeit im Online Unterricht sowie eine Übersicht zur Zusammenarbeit in Videochats zusammengestellt, welche wir gerne kostenfrei zum Download zur Verfügung stellen.

    Gemeinsam Online lernen

    Wie viel Spaß digitale Projektarbeit macht und dass digitales kollaboratives Arbeiten kein Hexenwerk ist, spiegeln die Teilnehmer*innen der Online-Camps:

    Ich habe mich trotz meines Alters hier sehr wohl gefühlt und habe einen guten Zugang bekommen. Obwohl wir räumlich weit voneinander entfernt waren, hatten wir eine echt coole Arbeitsatmosphäre. Danke!

    – Joachim, Lehrer

    Und auch bei Schüler*innen kommt das Format sichtlich gut an:

    Ich fand das Online-Camp super interessant! Eigentlich wollten wir am Camp in Bonn teilnehmen, aber die digitale Umstellung hat mir persönlich noch mehr Anreiz gegeben, mitzumachen. In nur 2 Stunden haben wir ein eigenes Projekt entwickelt. Das hat uns so begeistert, dass wir danach noch weiter an unserer Idee gearbeitet haben. Jetzt haben wir es mithilfe unserer SV sogar schulintern umgesetzt. Ich hatte sehr viel Spaß und bin gespannt, wie unser Projekt weitergeht.

    – Jan, Schüler vom Helmholtz-Gymnasium Bonn 

    Wir freuen uns besonders über die Dynamik, die sich bei den Camps entwickelt und dass diese zu einem Lernraum für alle Teilnehmenden werden und sowohl Pädagog*innen als auch Schüler*innen inspiriert aus dem Prozess herausgehen.